Geschichte:

Der Landfrauenverein Utzenfeld wurde im Jahre 1958 gegründet, ist Mitglied im Bezirk "Oberes  Wiesental" und angeschlossen im Landesverband Südbaden.

Schon sehr früh erkannte man im Dorf die Notwendigkeit, den Frauen auf dem Lande zur besseren Lebensqualität zu verhelfen. Die damalige 1. Vorsitzende Lina Schuhmacher, selbst Bäuerin, organisierte die ersten Kurse im Dorf. Sie informierte sich bei dem Landfrauenverband in Freiburg, und mit deren Hilfe und Unterstützung wurden die ersten Nähkurse, Gymnastik- Schwimm-  und 1. Hilfe Kurse angeboten. Diese Kurse waren bei den Frauen sehr beliebt und wurden sehr geschätzt. Bei all den Kursen kam aber die Geselligkeit nicht zu kurz und über manche Anekdote aus der Vergangenheit kann man sich heute noch erfreuen.

Frau Lina Schuhmacher war auch Mitbegründerin bei der Organisation "Ferien auf dem Bauernhof". Sie war die 1. Vermieterin in Utzenfeld die den Feriengästen diese Möglichkeit anbot.

Lina Schumacher führte den Verein 24 Jahre. In dieser Zeit wurde auch der wöchentliche Gymnastikabend eingeführt, welcher bis heute noch Bestand hat und unter dem Schwerpunkt Wirbelsäulengymnastik angeboten wird.

Der Landfrauenverein ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil in unserer Gemeinde und bei vielen Anlässen nicht mehr wegzudenken. So wurden über die Jahre verschiedene Feste gefeiert wie Sommerfeste, Erntedank, Herbstfeste und auch das Dorffest bei welchem wir einen Stand haben und die Gäste mit "Russischen Eiern",  Salattellern und Speckbroten verwöhnen. Auch waren wir mit weiteren Frauen aus dem Bezirk "Oberes Wiesental" schon auf der Regiomesse mit einem Stand und haben Kaffee und Kuchen verkauft. Als gute Werbeträger für unsere Gemeinde waren wir auf der Landesgartenschau in Weil und Lörrach vertreten.

Auch ist der Verein immer wieder für verschiedene Hilfsaktionen tätig. Seit Jahren unterstützen wir regelmäßig den Verein "Hilfe für Osteuropa" mit Geld- und Sachspenden sowie das Frauenhaus in Lörrach.

An Kursen wurde auch schon einiges geboten. Mit dem Kurs "Klick und Start" lernten wir den Umgang mit dem Internet, einen Kurs gabs auch mal im Inlineskaten, Stepptanz, verschiedene Vorträge mit sehr interessanten Themen, Bastelkurse, Socken stricken, Walken, Schmuckkurs, Kosmetikkurs, Encaustic-Kurs, Filzen.

In der Weihnachtszeit findet unsere jährliche Adventsfeier statt und jedes Jahr treffen wir uns zu einem Jahresausflug mit sehr interessanten Ausflugszielen.

Unser Programm umfasst alle Schichten der auf dem Land lebenden Frauen. Die Kurse können von allen Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden, sie dienen auch der Geselligkeit.

Also, es gilt mitzumachen bei den Landfrauen, es lohnt sich, denn ein aktiver Verein macht auch Spaß.

 

Aktuell zählt der Verein 34 Mitglieder  -- Stand: (März 2018)

 

Vereinsvorsitzende seit der Gründung:          

Lina Schuhmacher 1958 - 1981  
Elisabeth Wetzel 1981 - 1983  
Paula Kaiser 1983 - 1993  
Veronika Nopper 1993 - 2008  
Team s.u. 2008 - 2011  
Team s.u. 2011 - 2014  
Linda Lais 2014 - heute  

 

Vorsandsteam:

2008 - 2011

Linda Lais

Betina Stiegeler

Elisabeth Thoma - Seger

2011 - 2014

Linda Lais

Betina Stiegeler

Heike Müller

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Hier noch ein Gedicht von unserer ehemaligen Vorsitzenden Vrene Nopper:  

 

LandFrau bisch,

wenn uffem Land wonsch un it in de Stadt,

wenn keini Falte hesch,

un au wenn im Gsicht bisch it ganz glatt,

du hesch kein große Hof un au kein Garte,

du chansch ganz eifach in de Verein,

du bruch`sch do it lang warte,

chumm zu is Fraue, bi is isches sche

es duet jo fascht in jedem Ort en LandFrauenverein doch ge.

 

Jede Burgemeister isch stolz uf sini Fraue im Ort,

er sait: i han iglade de Landrat, ihr mien mir helfe sofort,

des isch doch klar, mir bache Kueche, so viel wie de witt,

de Landrat weiß scho lang, dass es do die beschte Kueche gli git,

mir bruche ab sofort keini belegte Brötli me chaufe,

i bruch demit nume zu de LandFraue laufe.

 

Aber  --  mir chenne au no ganz anderi Sache,

mir chenne sogar im Internet surfe, des wär doch zum Lache,

bi is chamer lehre, wie mer uffem Computer duet schriebe,

doch bi so eifache Sache isches it blibe,

en Rhetorikkurs, no cha mer schwetze voreme Saal, no so voll,

i chan eu sage, des isch wirklich ganz toll,

du chasch Gymnastik lehre un au no Stepptanz mache,

Kurse für Vereinsführung und Menetschment mache,

in Gmeirot ine wenn mir Fraue, mir hette do au ebbis zum sage,

denn mir chenne scho lang au Verantwortung trage,

mir wenn aber au luschtig si, schaffe un trinke e Gläsli Wii,

isi Männer chenne doch stolz uff die LandFraue si.

                                                                                                                                              s`Vreneli