Generalversammlung der Landfrauen Wieden am 13.04.2019, Hotel Lilienfein

Zur 31. Jahresversammlung der Landfrauen konnte Nicole Sprich, vom Vorstandsteam, zahlreiche Mitglieder mit ihren Männern, sowie Bürgermeisterin Annette Franz, die Vertreterin des Bezirks Susi Wimberger und Vertreter der örtlichen Vereine begrüßen.                                                 

Den verstorbenen Mitgliedern wurde bereits bei der heiligen Messe am 31.03.2019 gedacht.

Dem Protokoll von Johanna Behringer war zu entnehmen, dass die Aktivitäten wieder vielfältig waren.

Aktivitäten wie Gymnastikkurse, Kräuter-Seminare, Bastel–und Kreativkurse, Fredericktag,Maiandacht, Erntedank, Friedhofspflege, Adventszauber, Landfrauentag und Bewirtung beim Senioren-Nachmittag standen auf dem Programm. 

Ein ausführlicher Kassenbericht von Martina Behringer zeigte, dass gut gewirtschaftet wurde. Eine einwandfreie Kassenführung bestätigte Sabine Wunderle, die mit Gisela Laile die Kasse  geprüft hatte. Die Vorstandschaft wurde anschließend einstimmig entlastet. Bei den Wahlen gab es keine Veränderungen in der Vorstandschaft. Der Verein wird weiterhin geleitet von dem Dreier-Team Nicole Sprich, Ursula Rombach und Sabine Pfefferle-Rees. Schriftführerin bleibt Johanna Behringer, Beisitzerin Elfriede Walleser. Als Kassenprüferinnen für das kommende Vereinsjahr wurden Herta Falger und Helga Corona ernannt. Nicole Sprich bedankte sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen, bei den Männern für die tatkräftige Unterstützung, sowie bei der Vorstandschaft und wünschte sich weiterhin eine so harmonische gute Zusammenarbeit. Weiterhin dankte sie der Bergmannskapelle bzw. Bläserjugend, der Feuerwehr, dem Tauziehclub und der Gemeinde Wieden für die gute Zusammenarbeit bzw. Hilfsbereitschaft. 

Mit einem Blumenpräsent wurde Anneliese Sprich gedankt für die Pflege des Park-Blumenbeets, Vreni Wiesler für die Pflege der Lourdesgrotte, Marianne Schlachter für die Organisation der Friedhofpflege und Gisela Behringer für die Gestaltung der Andachten und Jubilarbesuchen.

Dankesworte und ein großes Lob für die gute Führung überbrachte Martina Behringer, auch im Namen der weiteren Vorstandmitgliederinnen, an das Vorstandsteam.

Nach einer Vorschau auf das laufende Vereinsjahr folgten Gruß - und Dankesworte von Bürgermeisterin Annette Franz, die sehr stolz darauf war, wie toll der Landfrauentag abgehalten wurde und die Begeisterung von einigen Besuchern, wie z. B. der Landrätin, weitergeben konnte. Ebenfalls sprachen Susi Wimberger, als Vertreterin des Bezirks, Adolf Rombach vom Pfarrgemeinderat, sowie Timo Behringer von der Freiwilligen Feuerwehr und Sebastian Rombach vom Tauziehclub Glückwünsche und Dankesworte für die gute Zusammenarbeit aus. Ingrid Hilbrecht entschuldigte sich für ihre Abwesenheit, sagte aber schon zu, dass die Jugendkapelle beim Adventszauber wieder spielen wird. Nach der Versammlung ging es zum gemütlichen Essen und Beisammensein über.

 

 

 

Gymnastik im Gemeindezentrum

Jeden Mittwoch bieten die Landfrauen Wieden einen Gymnastik-Kurs, unter der professionellen Leitung von Ulrike Klingele, an.

Der Kurs von 19 bis 20 Uhr richtet sich an Teilnehmerinnen, die mit einfachen Übungen das eigene Wohlbefinden steigern wollen.

Der zweite Kurs von 20 bis 21 Uhr ist für Teilnehmerinnen, für die auch etwas anspruchsvollere Übungen kein Problem sind.

Bei beiden Kursen wird ein Mix aus Übungen angeboten, bei denen Kondition, Koordination, Muskelaufbau und Beweglichkeit trainiert werden. Der Kurs kann auch jederzeit gewechselt werden.

Mitglieder des Landfrauenvereins Wieden bezahlen 14,- € Kursgebühr, 

Nichtmitglieder 24 ,- € für 12 Übungsstunden.

Die Anmeldung kann direkt am Abend des Kurses erfolgen.

 

Generalversammlung der Landfrauen Wieden am 12. März 2016 im Hotel Gut Lilienfein

Zur 29. Jahresversammlung im Hotel „Gut Lilienfein“ in Wieden begrüßte die Vorstandssprecherin Heidi Beckert alle Mitglieder mit ihren Männern, Bürgermeisterin Annette Franz, die Bezirksvorsitzende Irmtraud Strohmeier, sowie Vertreter der örtlichen Vereine. Den verstorbenen Mitgliederinnen wird bei der heiligen Messe am 19.03.2016 gedacht.                                                                              

Mit dem Bericht von Schriftführerin Johanna Behringer wurden die Aktivitäten der Landfrauen im vergangenen Vereinsjahr in Erinnerung gerufen. Dazu gehörten Bewirtungen bei verschiedenen Anlässen, darunter auch Unterstützung beim Wettbewerb "Entente Fleurale", Bastel - und Kreativkurse, Maiandacht, Friedhofpflege, Yoga – und Gymnastikkurse im Winterhalbjahr und Nordic-Walking-Touren im Sommer, mit einmaliger Einkehr in die Eisdiele, und die Ausrichtung des Adventzaubers.                                                                                                                                                                    Auch die Geselligkeit kam in den monatlichen Versammlungen und bei einem schönen Ausflug zur Kürbisausstellung in Ludwigsburg und Kaffeepause in Rottweil nicht zu kurz.                            

Kassiererin Martina Behringer gab Auskunft über die Finanzen des Vereins. Edith Gutmann und Herta Falger, als Kassenprüferinnen, konnten eine einwandfreie Kassenführung bestätigen.

Die Vorstandschaft wurde anschließend von den Mitgliedern einstimmig entlastet.

 

Bei den Wahlen stellten Heidi Beckert und Sabine Wunderle ihre Ämter zur Verfügung. Die durchgeführten Wahlen, unter der Leitung von Irmtraud Strohmeier, ergaben folgende Ergebnisse:                                                                                                                                                                                                                   Der Verein wird weiterhin geleitet von einem 3er-Team, das sich neu zusammensetzt. Für die bisherige Vorstandssprecherin Heidi Beckert wurde Nicole Sprich an die Vereinsspitze gewählt, Stellvertreterin bleibt Ursula Rombach. Sabine Pfefferle-Rees als zweite Stellvertreterin komplettiert das Führungsteam, sie tritt die Nachfolge von Sabine Wunderle an.                                                                                                                                                                                                       Johanna Behringer als Schriftführerin und Elfriede Walleser als Beisitzerin wurden in ihren Ämtern bestätigt.                                                                                                                                                                                                                                    Als Kassenprüferinnen für das kommende Jahr wurden Gisela Gutmann und Stephanie Klingele ernannt. 

Irmtraud Strohmeier gratulierte den Neugewählten, überbrachte Grußworte und wünschte weiterhin eine gute Zusammenarbeit auf Bezirksebene. 

Bürgermeisterin Annette Franz bedankte sich im Namen der Gemeinde für die große Unterstützung bei sämtlichen Veranstaltungen, wie bereits genannt, und gratulierte ebenfalls dem neuen Team.

Weitere Gruß – und Dankesworte für gute Zusammenarbeit gab es von Hansjörg Klingele für die Feuerwehr und von Bettina Wiesler für die Bergmannskapelle. 

Dankesworte von Heidi Beckert gingen an: - alle Mitglieder, die bisherige und neue Vorstandschaft, die Männer, die Bergmannskapellle bzw. Bläserjugend, die Feuerwehr und die Gemeinde Wieden.                                                                                                                                                                                                           Ein besonderer Dank und ein Blumenpräsent ging an Vreni Wiesler für die liebevolle Pflege der Lourdesgrotte

Die Laudatio auf die ausscheidenden Vorstandsfrauen hielt Martina Behringer. Heidi Beckert war von 2003 bis 2010 stellvertretende Vorsitzende, danach sechs Jahre lang Vorstandssprecherin im Führungsteam. Ihr galt großes Lob für ihren tatkräftigen Einsatz und die gute Führung des Vereins, sowie die gute Teamarbeit mit Gemeinde und den anderen Vereinen. Außerdem wurde unser erfolgreicher „Adventszauber“ durch sie ins Leben gerufen. Heidi Beckert wurde mit der silbernen Biene des Landfrauenverbandes ausgezeichnet.

Die stellvertretende Vorsitzende Sabine Wunderle gehörte ebenfalls sechs Jahre dem Team an. Martina Behringer hob auch ihr großes Engagement für den Verein und die Teilnahme an allen Veranstaltungen, u. a bei Fasnachtsauftritten, hervor. Sie war, trotz des weiten Anfahrtsweges, stets präsent.                                                                                                                                     Als Dank für das Geleistete wurden beiden eine Urkunde vom Landfrauenverband Südbaden, ein Gutschein und ein Blumenpräsent übergeben.

Der Stellvertreterin Ursula Rombach, die dem Vorstandsteam weiterhin treu bleibt, wurde ebenfalls gedankt für ihre bisherige gute Organisation und ihren tatkräftigen Einsatz.

Die neue Vorstandssprecherin Nicole Sprich bedankte sich bei der bisherigen Vorstandschaft und für das entgegengebrachte Vertrauen der Vereinsmitglieder.

Sie meinte, dass die verabschiedeten Vorstandsfrauen große Fußstapfen überlassen haben und bittet weiterhin um eine harmonische Zusammenarbeit und rege Teilnahme an den Mitgliederversammlungen.

Nach Bekanntgabe der anstehenden Termine wurde die Versammlung geschlossen.

 

 

Generalversammlung der Landfrauen Wieden am 21.03.2015, Gasthaus Auerhahn

Heidi Beckert vom Vorstandsteam begrüßte zahlreiche Mitglieder mit Männer, sowie Bürgermeister Berthold Klingele und Vertreter der örtlichen Vereine zur 28. Jahresversammlung der Landfrauen.

Nach einem sehr leckeren Essen berichtete Protokollführerin Johanna Behringer von den vielfältigen Aktivitäten des Vereins.

Erwähnt wurden u. a.  Bewirtungen bei verschiedenen Anlässen, PC-Kurse, Senioren-Nachmittage, Friedhofspflege, Gymnastik – und Yogakurse und der 2. erfolgreiche Adventszauber. 

Der Kassenbericht von Martina Behringer fiel wiederum positiv aus. Eine einwandfreie Kassenführung wurde  von Marianne Schlachter bestätigt und die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Bei den Wahlen wurde Martina Behringer als Kassiererin und Julia Gutmann als Beisitzerin weiterhin im Amt bestätigt.

Dankesworte und ein Blumenpräsent ging an Anneliese Sprich, die unterhaltsame Nachmittage für ältere Mitglieder organisiert, an Vreni Wiesler, die sich für die Pflege der Lourdesgrotte einsetzt, und sogar in diesem Jahr die Kosten für die Blumen übernimmt.

Weiterhin wurde allen, vor allem auch den Männern gedankt, die beim Adventszauber großen Einsatz zeigten.

Es folgten Gruß - und Dankesworte von Bürgermeister Berthold Klingele, vom Feuerwehrkommandanten Jens Trefzer, der die Landfrauen zu den 4 neuen jungen Mitgliederinnen beglückwünschte, und der 2. Vorsitzenden Bettina Wiesler, von der Bergmannskapelle Wieden.

Nach einer Vorschau auf das laufende Vereinsjahr wurde die Versammlung geschlossen.

 

Generalversammlung der Landfrauen Wieden am 29.03.2014, Hotel Hirschen

Zur 27. Jahresversammlung der Landfrauen konnte Heidi Beckert vom Vorstandsteam zahlreiche Mitglieder, sowie Bürgermeister-Stellvertreter Thomas Walleser, Bezirksvorsitzende Irmtraud Strohmeier  und Vertreter der örtlichen Vereine willkommen heißen.

Dem Protokoll von Johanna Behringer war zu entnehmen, dass die Aktivitäten des Vereins wieder vielfältig waren.  Erwähnt wurden u. a.  der Vortrag  „Bienen-Api“, Rückenschule, PC-Kurse, Senioren-Nachmittage, Bewirtungen bei verschiedenen Anlässen, Friedhofspflege, Gymnastikkurse, Kinobesuch und die Premiere des Adventszaubers.  Auch die Geselligkeit kam in den monatlichen Versammlungen nicht zu kurz.

Der Kassenbericht von Martina Behringer fiel positiv aus. Eine einwandfreie Kassenführung wurde  bestätigt und die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Wahlen standen keine an.

Ein weiterer Dank ging auch an Anneliese Sprich, die unterhaltsame Nachmittage für ältere Mitglieder organisiert, an Vreni Wiesler, die sich für die Pflege der Lourdesgrotte einsetzt, und an die zahlreichen Männer, die zum Gelingen des 1. Adventszaubers beigetragen haben.

Es folgten Gruß - und Dankesworte von der Bezirksvorsitzenden Irmtraud Strohmeier, von Bürgermeister-Stellvertreter  Thomas Walleser , vom Feuerwehrkommandanten Michael Fischer und der Vertreterin Uschi Gutmann von der Bergmannskapelle Wieden.

Nach einer Vorschau auf das laufende Vereinsjahr wurde die Versammlung geschlossen.

 

 

Generalversammlung der Landfrauen Wieden am 16.03.2013, Hotel Sonnenhang

Zur 26. Jahresversammlung der Landfrauen konnte Heidi Beckert, vom Vorstandsteam, zahlreiche Mitglieder mit ihren Männern, sowie Bürgermeister-Stellvertreter Thomas Walleser und Vertreter der örtlichen Vereine begrüßen. Dem Protokoll von Johanna Behringer war zu entnehmen, dass die Aktivitäten wieder vielfältig waren.

Die Feier zum 25. Jubiläum mit Kabarett war das Highlight im vergangenen Jahr. Gymnastikkurse, Bewirtung an verschiedenen Anlässen und die Friedhofspflege standen auf dem Programm. Die Geselligkeit bei Seniorennachmittagen, bei einem Familien-Grillhock und auch an Mitgliederversammlungen kam nicht zu kurz.

Ein ausführlicher Kassenbericht von Martina Behringer zeigte, dass gut gewirtschaftet wurde. Eine einwandfreie Kassenführung bestätigte Elvira Behringer, die mit Waldraut Strohmeier die Kasse geprüft hatte. Die Vorstandschaft wurde anschließend einstimmig entlastet. Bei den Wahlen gab es keine Veränderungen in der Vorstandschaft. Der Verein wird weiterhin geleitet von dem Dreier-Team Heidi Beckert, Ursula Rombach und Sabine Wunderle. Schriftführerin bleibt Johanna Behringer, Beisitzerin Elfriede Walleser. Als Kassenprüferinnen für das kommende Vereinsjahr wurden Sophie Rombach und Erika Strohmeier ernannt. Heidi Beckert bedankte sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschte weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

Mit einem Blumenpräsent wurde Anneliese Sprich gedankt für die Organisation der unterhaltsamen Seniorennachmittage und Vreni Wiesler für die Pflege der Lourdesgrotte.

Nach einer Vorschau auf das laufende Vereinsjahr folgten Gruß - und Dankesworte von Bürgermeister-Stellvetreter Thomas Walleser, von Elfriede Walleser, als Vertreterin des Bezirks, von Gisela Behringer vom Pfarrgemeinderat, sowie von Michael Fischer von der Freiwilligen Feuerwehr.

 

Regelmäßige Veranstaltungen

  • Fasnetsveranstaltung am Schmutzigen Donnerstag
  • Maiandacht
  • Friedhofspflege
  • Pflege der Lourdesgrotte (wird dankenswerter Weise von Vreni Wiesler übernommen)        

             

  • Vorträge (z. B. Bienen-Api mit Frau Berger-Marterer)
  • Ausflüge
  • Familientag (Wanderung, Grillfest...)                      
  • Nordic Walking im Sommer, jeweils mittwochs
  • Hallengymnastik im Winter
  • Seniorennachmittage
  • Weihnachtsbasar
  • Weihnachtsfeier